Auf ins Fichtelgebirge 
Urlaub im Fichtelgebirge
Aktuelles
Ausflugstipps
Bildergalerie
Fichtelgebirge A - Z
Mountainbiking
Radwandern
Satellitenbild / Karte
Veranstaltungen
Wandern
Webcams
Winter
Anreise / Routenplaner
Impressum / Links




Themenübersicht

Allgemeines

Gemeinsame Vermarktung rund um den Ochsenkopf

Fichtelgebirgsbahn fährt wieder - Bus-Schiene-Konzept verbessert die Anbindung des Hohen Fichtelgebirges

Längste Beschneiungsanlage lädt zum Skifahren an den Ochsenkopf


Weißenstadt erhält ein Kurzentrum


Deutscher Landjugend Tag in Kulmbach


Thema Skihalle
Info-Veranstaltung zum Thema Indoor-Skipiste

Neue Idee: Indoor-Skipiste am Erlebnisberg Ochsenkopf

Bischofsgrün: Starkes öffentliches Interesse an Skihalle 

Bischofsgrün: Skihalle geplant

Events

Konzert-Highlight: Rock im Kupark

1. Harley-Treffen im Herzen des Fichtelgebirges

Mit Ex-Profi Armin Eck und seinem Team trainieren

2007: Premiere auf der Felsenbühne Waldstein


Erlebnis Fichtelgebirge

Wunsiedel: Greifvogelpark öffnet seine Pforten

Die Baumkronen erobern - im Kletterpark Untreusee

Kutsch oder Schlittenfahrten - unvergessliche Erlebnisse


Mit dem Deval-Kart auch im Sommer auf die Piste
Wandern

Bischofsgrüner Panoramaweg

Fränkischer Gebirgswanderweg als neuer Qualitätswanderweg ab Herbst

Nordic Parc bündelt die sportlichen Aktivitäten


Ein Traum in Weiß - die Schneeschuh-Touren mit den Wanderführern des Fichtelgebirgsvereins


Kräuterwanderungen - Kostbarkeiten am Wegesrand entdecken



Hier finden Sie Aktuelles aus dem Fichtelgebirge

17.10.06 12:35
Bischofsgrüner Panoramaweg

By HARALD JUDAS

Ab sofort sind die schönsten Aussichts­punkte und Blickwinkel auf Bischofsgrün zum neuen Bischofsgrüner Panoramaweg zusammengefasst ...





Ab sofort sind die schönsten Aussichts­punkte und Blickwinkel auf Bischofsgrün zum neuen Bischofsgrüner Panoramaweg zusammengefasst. Der bisherige Ringweg wurde hierzu durch den örtlichen Fichtelgebirgsverein gründlich überarbeitet und zum Teil neu trassiert. Jetzt fand mit einer kleinen Feier die Eröffnung statt.
Der Bischofsgrüner FGV-Vorsitzende Rainer Schreier bat zunächst ins Foyer des Kurhauses. Er erinnerte daran, dass schon 2003 ein Panoramaweg um den Ortsteil Wülfersreuth der Öffentlichkeit übergeben wurde. Nachfolgend wurde die Idee geboren, den bisherigen Ringweg als Bischofsgrüner Panoramaweg neu zu gestalten. Eine Neutrassierung war durch Straßenbaumaßnahmen im Bereich Höhenklinik sowieso nötig. Der Verlauf des Weges wurde nun aber an weiteren entscheidenden Stellen gleich mit geändert. So ist zum einen ab sofort der Aussichtspunkt Hügelfelsen in den Panoramaweg integriert.
Vor allem wurde die Wegeführung im Bereich Göhren geändert. Bog der Weg am Sportgelände vorbeiführend bislang Richtung Lützelmaintal ab, so verläuft er künftig im Göhren an exponierter Stelle über die freie Flur. Bislang war dieser Teil des Weges eher unspektakulär. Ab sofort kann der Wanderer damit einen herrlichen Ausblicke auf Schneeberg, Haberstein und Nusshardt genießen.
Der Panoramaweg ist insgesamt nahezu 10 Kilometer lang und führt im gesamten Verlauf um die Rodungsinsel Bischofsgrün. Von der Beschaffenheit her kann es der neue Panoramaweg ohne Übertreibung mit den in letzter Zeit geschaffenen Qualitätswanderwegen aufnehmen, wie Reiner Schreier weiter betonte. Der Weg führt zur Hälfte über Wanderpfade, nur bei zehn Prozent des Weges musste notgedrungen auf Asphaltstrecken zurückgegriffen werden. Der eigentliche Startpunkt des Weges ist am Hügelfelsen. Der Wanderer kann aber an beliebigen Stellen in den Weg einsteigen und auch das Begehen von Teilstrecken ist problemlos möglich, wie Schreier weiter heraushob.
Der besondere Dank für die Ausführung geht an Manfred Riedel, der mehrere 100 Stunden beschäftigt war. Und Georg Greiner hatte unterstützt von Thomas Frosch die Zentralwegweiser bearbeitet. Das ganze Projekt wurde hierbei ausschließlich aus Vereinsmitteln finanziert.
Bürgermeister Hans Bayer überbrachte den Dank der Gemeinde. Er erinnerte daran, welch wichtiger Faktor der örtliche Fichtelgebirgsverein mit seinem Angebot für den gesamten Fremdenverkehrssektor sei. Neben dem Unterhalt des Wegenetzes biete man regelmäßige Gästewanderungen an.
Nach einer Begehung eines Teilstückes fand die kleine Eröffnungsfeier schließlich bei einem Eintopfessen – zubereitet von Heinz Hopp - im Bischofsgrüner Feuerwehrhaus ihren Abschluss.

Links:



Related news:



<- Back to the news list

Das

Fichtelgebirge

im Herzen

Europas